SIM Automation News

Rückverfolgung durch autarkes Markierungssystem

Die Firma SIM Automation GmbH, Hersteller von kundenspezifischen Montageanlagen, Prüf-, Inspektions- und Zuführsystemen, hat gemeinsam mit Keyence Deutschland GmbH den SIM-Marker zur Rückverfolgbarkeit und Markierung von Produkten entwickelt.

SIM Lasermarkierungssystem

Das automatisierte 3-Achsen-Lasermarkiersystem des SIM-Markers ermöglicht die vollautomatische Markierung zum Beispiel mit Barcode, DMC-Code bzw. Serien- und Chargennummerierung. Auch die Beschriftung im Klartext für qualitätsrelevante Informationen ist möglich. Besonders hervorzuheben ist, dass die Brennpunkthöhe des Systems innerhalb eines Bereiches von ± 21 mm variabel ist und somit ein optimaler Brennpunkt erreicht wird. Zu den weiteren Merkmalen gehört ein Markierungsbereich von 120 x 120 mm bis 330 x 330 mm, eine Markierungsauflösung je nach Lasertyp von 2 bis 5 μm sowie eine Scangeschwindigkeit von maximal 12.000 mm/sec. Eine integrierte Leistungsüberwachung garantiert zudem eine konstante Qualität der Markierung und erhöht damit die Prozesssicherheit.

Von Papier, Kunststoff und Glas bis hin zu Keramik und Metall reichen die Materialien, die der SIM-Marker lasert. In der Praxis können Dünnfilme und Folien bearbeitet sowie Gravierarbeiten an Metallen durchgeführt werden. Je nach Anwendungsbedarf stehen insgesamt 3 Laservarianten zur Verfügung. Der SIM-Marker ist in der Standardausstattung oder mit optionalem Zubehör erhältlich. Zwei unterschiedliche Ausstattungsvarianten gewährleisten individuelle Benutzungsmöglichkeiten.