Montageanlagen

Moderne Industrieprodukte sind hochindividuell und komplex. Dies stellt die Fertigung vor Herausforderungen, wobei eine Transformation zur Industrie 4.0 die Lösung ist und zentrale Vorteile bietet: hohe Taktzahlen, große Qualität und Effizienz sowie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

In diesem Bereich prägt SIM seit über 60 Jahren den Markt mit schlüsselfertigen Anlagen, die für eine hohe Ausbringungsleistung von Mikro-Präzisionsteilen konzipiert und mit modernster Software nach DIN EN 61131 ausgestattet sind.

Warum Montageanlagen von SIM?

Unter Berücksichtigung der branchenrelevanten und sonstigen gesetzlichen Vorgaben erhalten Sie bei SIM die leistungsstärksten und individuellsten Montageanlagen auf dem Markt – ob für die Medizintechnik, Industriegüter, für Automotive oder Elektrotechnik.

Millimetergenaue Montageprozesse mit hoher Taktleistung. Steuerung mittels benutzerdefinierter Software nach modernsten Standards der Programmierung gemäß DIN EN 61131. Vom einzelnen Handarbeitsplatz bis zur vollautomatisierten Prozesslinie – so sieht Ihr Weg mit Montageanlagen von SIM aus.

Die Vorteile unserer Systeme

Werkstückträgerumlaufsysteme

horizontal, vertikal, Integration von SIM-Werkstückträger-Schnelleinzug und Werkstückträger-Wechsel

Intelligente Handarbeitsplätze

manuelle Teilebestückung / automatisierte Montage-, Prüf- und Testvorgänge

Hybride Montagesysteme

Werkstückträgerumlaufsystem gekoppelt mit manuellen Handarbeitsplätzen, Automatikzellen und Zuführsystemen / dezentrale und flexible Montagelinie / variabel ausbaubar bis zur Vollautomation

Längstaktsysteme

Antrieb elektromechanisch / servomotorisch / pneumatische Systeme / Kurvengetriebe / Freiflutend- oder Direktverkettung

Rundtaktsysteme

Antrieb elektromechanisch / pneumatische Systeme / Kurvengetriebe

One-Piece-Flow / Lean Production

hochflexible Montagekonzepte für geringere Stückzahlen und kleinere Losgrößen bei wechselnden Produktvarianten, hoher Anteil an werkerbezogenen Arbeitsinhalten und Verantwortung

Standardisierte und kundeneigene Prozessentwicklung

In unseren Montageanlagen können wir neben allen standardisierten Füge-, Mess- und Prüfsystemen auch kundeneigene Prozessentwicklungen implementieren, wie bspw.:

  • FĂĽgen, Schrauben, Kleben, Nieten, SchweiĂźen (Laser, Ultraschall, Widerstand)
  • PrĂĽfen, Messen, Kontrollieren (optisch, taktil, elektrisch, thermisch)
  • Robotersysteme
  • Linearsysteme (pneumatisch, elektrisch, mechanisch)
  • kurvengesteuerte Antriebe, Linear- und Handlingsysteme